Bodo-Janssen-1_Foto-Stephan-Rudolph-Kramer

Der Upstalsboomweg und wie er weitergeht

Bodo Janssen und sein Upstalsboomweg sind in aller Munde, wenn über mitarbeiterorientierte Unternehmensführung gesprochen wird. Zufriedene Mitarbeiter, eine Weiterempfehlungsquote von 98 Prozent – und eine Umsatzverdoppelung innerhalb von drei Jahren. Upstalsboom-Chef Bodo Janssen geht ganz neue Wege in der Unternehmensführung. Er legt den Fokus auf wertgebundene Mitarbeiterführung und -entwicklung. Und der Upstalsboomweg geht weiter: Erfahren sie von Bodo Janssen persönlich, welche weiteren Schritte er und seine Mitarbeiter aktuell beschreiten.

Neue Wege in der Unternehmens- und Mitarbeiterführung

Bodo Janssen geht konsequent neue Wege in der Mitarbeiterführung. Sein Unternehmen Upstalsboom ist führender Betreiber von Hotels und Ferienwohnanlagen im Norden Deutschlands. Bis zum Jahr 2010 folgte das Unternehmen den klassischen betriebswirtschaftlichen Prinzipien der Gewinnmaximierung und Ressourcenausnutzung. Vor 7 Jahren bewirkten die niederschmetternden Ergebnisse einer Mitarbeiterbefragung bei Bodo Janssen einen Paradigmenwechsel. „Wir haben zu viel gemanagt und zu wenig geführt.“

Der Unternehmer machte sich zunächst selbst auf den Weg und entwickelte in Klosterseminaren, u.a. bei Anselm Grün, neue Sichtweisen. Bodo Janssen vollzog eine unternehmerische Neuausrichtung: Weg von der Ressourcenausnutzung hin zur Potentialentfaltung und zu einer Kultur der Authentizität. Zusammen mit seinem Team entwickelte er den Upstalsboomweg: Mit Fokus auf die persönliche Entwicklung des Mitarbeiters gelingt ihm Wertschöpfung durch Wertschätzung.

Eine Auswahl der Erfolge von Bodo Janssen im Überblick:

  • Top 5 Arbeitgeber Deutschlands (Arbeitgebervergleich Top Job)
  • Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit um 80%
  • Erhöhung der Weiterempfehlungsquote auf 98%
  • Verdopplung des Umsatzes innerhalb von drei Jahren
  • Auszeichnung mit dem Hospitality Award

In diesem interaktiven Tagesseminar erfahren Sie von Geschäftsführer Bodo Janssen persönlich, wie es ihm gelungen ist, gleichzeitig seine Arbeitgeberattraktivität, die Kundenzufriedenheit und die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen. Welche Schritte sind die Upstalsboomer bereits gegangen, wo stehen sie aktuell und wie sieht die weitere Vision aus? Das Seminar wird analog zu den Upstalsboom-Mitarbeiterseminaren interaktiv gestaltet. So können Sie Bodo Janssens Vorgehensweise konkret erleben: Nach einem ausführlichen Vortrag wechseln Übungen und weitere Inputs einander ab. In einem ‚World Café‘ tauschen sich die Teilnehmer zu den gesammelten Anregungen aus, um sie in Ideen für das eigene Unternehmen zu übersetzen.

Impressionen zu dem Tagesseminar 2016 finden Sie hier.